Power Plate Interessante Informationen

Power Plate Wirkung auf metabolischen Syndrom
Muskelkontraktionen, ausgelöst durch Power Plate, verbessern die Muskulatur nachhaltig
und fördern insbesondere die Genexpression für ein verbessertes Enzymmuster des
insulinresistenten Muskels zur Förderung der Glucose-Sensitivität. Power Plate
kombiniert mit einer statusbezogenen Ernährungstherapie ist die optimale Strategie
zur ganzheitlichen Therapie des metabolischen Syndroms und Linderung von Diabetes Typ 2
Quelle:Dr. Diplom. Lm-Ing ETH Markus Lohner Gründer Geschäftsleiter energy4life AG Entwicklung von Ernährungskonzepten und Nahrungsergänzungs-produkten zur Therapie von ernährungsseitigen Erkrankungen im Bereich Stoffwechsel, insbesondere zur Therapie des metabolischen Syndroms und Prädiabetes sowie zur Prävention von Diabetes Typ 2
power_plate

Fitnessirrtümer

Um im Alter im Kopf fit zu bleiben, muss man viel Denktraining absolvieren
Nein, Studien zeigen klar: Sudoku, Kreuzworträtsel, usw. bringen nicht viel. Auch das Hirn ist wie alle Organe im Körper nur Zulieferdienst für die Muskulatur. Nicht Hirn trainieren, sondern Muskeln fordern heißt die Devise.
Wer körperlich fit ist und trainiert, sprich seine Muskelansteuerung kognitiv fordert, z.B. durch Tanzen, Krafttraining, Kampfsport usw., kann Altersdemenz vorbeugen.
Am Idealsten bietet sich betreutes, koordinativ anspruchsvolles Power Plate Training an. 2x 10 Minuten pro Woche genügen für eine optimale, neuronale Ausreizung.
 
Mit Bauchtraining nimmt man am Bauch ab
Durch konventionelles Bauchtraining nimmt man nicht am Bauch ab, sondern trainiert nur die Bauchmuskulatur. Der arbeitende Muskel unter dem Fett zieht das venöse Blut ab. Fettsäuren können nur über venöses Blut abtransportiert werden. Deshalb muss zum Bauchtraining zusätzlich eine Durchblutungssteigerung in der gewünschten, darüber liegenden Fettzone erzielt werden. Dieses funktioniert über Vakuumgeräte oder Power Plate Anwendungen. 
 
Gegen Osteoporose muss man sich viel bewegen
Falsch: Nicht viel bewegen, sondern sehr stark belasten. Die Verformungsgeschwindigkeit des Knochens ist entscheidend für den Aufbau. Alle  produkte und Esswaren mit Calcium usw. nützen nichts ohne die richtige Information an den Knochen. Beweis: Velofahrer, die sich sehr viel bewegen, haben Osteoporose. Power Plate bietet älteren Menschen die Möglichkeit, verlorene Knochendichte wieder aufzubauen.
 
Fitness bekämpft Cellulite
Cellulite sind abgelagerte Säuren im Bindegewebe der Frau. Die aufgeblähten Fettzellen werden außen als Dellen sichtbar. Viel Fitness erhöht die Ausschüttung von Milchsäure und verschlimmert das Problem vor allem beim genetischen Birnen-Typ Frau.
Empfehlung: Regelmäßige basische Mineralien einnehmen, basische Bäder und mindestens zweimal in der Woche Power Plate Massagen.
Man muss Ausdauer trainieren, um Fett zu verbrennen
Man muss grundsätzlich zwischen Arbeit und Reizsetzen unterscheiden.
Arbeit ist ein zusätzlicher Kalorienverbrauch über meist körperliche Bewegung mit einer gewissen Dauer. Es verändert den Körper und Grundumsatz nur minimal und ist ökonomisch gesehen sehr ineffizient.
Viel besser sind kurze, anabole (aufbauende) Trainings, die jedes Mal den Reiz erhöhen und eine Superkompensation (Reparaturprozesse mit überaufbauender Wirkung) hinter sich herziehen. Dabei verbrennt der Körper zusätzliche Kalorien über mehrere Tage durch höheren Grundumsatz (Kalorienverbrauch in Ruhe während 24 Stunden).
So ist es möglich, dass ein 10-Minuten Power Plate Training im Anschluss mehr Kalorien verbrennt als 3 x eine Stunde Joggen pro Woche. Power Plate erhöht den Stoffwechsel zu dauerhaft höherem Kalorienverbrauch.
 
Man muss Ausdauer trainieren, um ein gesundes Herzkreislaufsystem zu haben
Das Herzkreislaufsystem ist wie alles andere im Körper nur Zulieferdienst für die Muskulatur. Eine Erhöhung der Sauerstoffversorgungsnachfrage über Muskelaufbau steigert das Herzkreislaufsystem indirekt. Neueste Erkenntnisse zeigen, dass der Muskel auch der wahre Doktor im Körper ist und sich dafür mit gesunderhaltenden Botenstoffen revanchiert, die z.B. Krebszellen unterdrücken, Cholesterin und Diabetes vorbeugen und heilen.
Ein intensives, kurzes Muskeltraining verbessert so auch indirekt Ihr Herzkreislaufsystem.
 
Im Alter wird jeder schwächer und kleiner
In der freien Natur wird alles grösser, stärker und muskulöser bis zum Tot. Jeder Baum und jedes Tier wächst nach der Geschlechtsreife weiter, warum?
Das Zauberwort heißt anabole Reize (zellaufbauende Hormonausschüttungen), die dem katabolen (abbauenden) System überlegen sind.
Da sie die anderen Faktoren wie Genetik und Umwelt nicht so leicht beeinflussen können, konzentrieren sie sich auf das Ausschütten von anabolen Hormonen. Die machbarste und schnellste Lösung ist immer noch die intensive Power Plate Anwendungen in den richtigen Abständen mit hoher Vorspannung.
 

Was unsere Kunden meinen

Kontakt

Adresse

Simmeringer Hauptstraße 80-82
A-1110 Wien

Rufen Sie uns an

0660 8109161

Zeiten

Montag – Freitag
9–20 Uhr

Samstag
9–14 Uhr

Sonntag
geschlossen